Kontakt: 0221-67778890 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Schließen

*

*

*

*

*

Schließen

*

*

*

*

*

Schließen

*

*

*

*

*

*

*

*

Freiwilligenarbeit, Auslandspraktikum und Adventure Programme in Nepal

Schneebedeckte Berge, uralte Tempel und eine ausgeprägte Religion prägen das Königreich am Himalaya, in dem Du Deinen Freiwilligendienst absolvieren kannst. Vor der atemberaubenden Kulisse der Berge spielt sich in Nepal das täglich Leben ab: der Bezug zur Natur und zu spirituellen Kräften spielt für die Einheimischen eine große Rolle. In jedem Fall wird die Freiwilligenarbeit in Nepal einen bleibenden Eindruck bei Dir hinterlassen. Die freundlichen Bewohner, die verzauberten Berge und die herrliche Landschaft warten darauf, von Dir entdeckt zu werden!

Im Vorfeld unserer Volunteerprojekte empfehlen wir dir die Culture Week: bei der Einführungswoche handelt es um das Kurzprogramm über Land, Leute und Kultur! Dein perfekter Start für dein Auslandsabenteuer in Asien! Wie immer kannst du unsere Programmtypen beliebig und wochenweise miteinander kombinieren - volle Flexibilität für deine Zeit in in Nepal!

Nepal - Das Dach der Welt

photodune-1279670-himalayan-village-nepal-xsNepal ist kein typisches Touristenziel und hat dabei unendlich viel zu bieten, das einen Besuch in dem Land nicht nur erstrebenswert macht, sondern zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Das von China und Indien komplett umschlossene Land ist das durchschnittlich höchstgelegene der Welt: über 40% Nepals befinden sich auf 3000 Metern und höher. Der Himalaya mit dem Mount Everest bildet das höchste Gebirge der Erde und zieht jedes Jahr Trekkingtouristen und Bergsteiger an, die sich die spektakuläre Landschaft nicht entgehen lassen wollen. Neben schneebedeckten Gipfeln gibt es im kontrastreichen Nepal allerdings auch Dschungel- und Savannengebiete, in denen sich eine Vielzahl von Tigern, Affen, Elefanten, Büffeln und anderen Tiere tummeln. Die gesamte Landschaft Nepals ist immer wieder mit einsamen Klöstern und Dörfern, sowie zahlreichen Tempelanlagen besiedelt. Nicht nur das Land selbst, sondern auch die Gesellschaftsstruktur ist sehr vielfältig. Die Mischung aus verschiedenen Kulturen, Religionen und Ethnien ist für Europäer schwer zu durchschauen. Uralte Traditionen spiegeln sich in Ritualen, imposanten Königspalästen und zahlreichen Buddha-Denkmälern, den Stupas wieder.

Kathmandu ist die Hauptstadt und größte Metropole Nepals. Abseits der chaotischen Hauptverkehrsstraßen ist die Stadt ein einziges großes Museum und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die Stadt ist voll von beeindruckenden Tempeln, wunderschönen Gärten und vielen kleinen Werkstätten mit traditioneller Handwerkskunst. Ein Must-See ist auf jeden Fall der Durbar Square direkt vor dem alten Königspalast. Außerdem ist hier der größte Stupa der Welt zu finden.

Chitwan ist ein Nationalpark der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die einzigartige Tierwelt in diesem Gebiet zu schützen. 170 Kilometer südlich von Kathmandu breiten sich Wälder und Graslandschaften aus, in denen zum Beispiel Nashörner und bengalische Tiger zu Hause sind.

Das 200 Kilometer westlich von der Hauptstadt gelegene Pokhara ist eines der schönsten Touristenziele. Abseits des Lärms in Kathmandu findet man in der friedlichen Stadt viel Ruhe und Natur. Umgeben von vielen Seen und mit einem tollen Ausblick auf die Himalayagipfel ist die Stadt eine Basis für Trekkingtouristen und verspricht Entspannung und Besinnung.